(A-)Ronja vom Bontjepark, geb*26.09.2000- +07.02.2015

 

 

Ronja war ideal, das absolute Multitalent. Sie konnte sich teilweise im Haus unsichtbar machen, war absolut ruhig. Wenn sie ihre Ruhe haben wollte, ging sie eben schlafen, war jedoch trotz allem immer wachsam. Wenn sie Streicheleinheiten wollte, was sehr häufig und ausdauernd geschah, zeigte sie es auch sehr genau. Wurde sie zum spielen eingeladen, drehte sie auf bis ins hohe Alter. Ronja konnte immer gut ein paar Stunden alleine Zuhause bleiben. Wenn dann jedoch einer nach Hause kam, wollte sie auch immer beschäftigt werden. Mal eine Stündchen joggen mit Frauchen, am Rad laufen, Unterordnung in der der Gruppe machen oder einfach ein ausgiebiger Spaziergang im Rudel mit vielen anderen Hunden waren dann immer ein Muss. Aber auch den Turnierhundesport mit Herrchen hat sie immer genossen und musste hierbei im hohen Alter deutlich gebremst werden. Ronja war eigentlich immer egal wo wir sind, Hauptsachen wir waren in ihrer Nähe. Sie liebte Kinder, Erwachsene, Katzen, Pferde, andere Hunde; eben jeden und alles.
Was will man mehr von seinem Hausgenossen. Unser Urteil:  Vorzüglicher als Ronja geht es nicht!