Berichte über den Deckakt, die Trächtigkeit und die Welpen aus dem G-Wurf:

Whoopy wurde von Mailo gedeckt

 

Am 24.01.2021 haben sich Whoopy und Mailo kennengelernt. Bereits nach 5 Minuten kennenlernen hat der blonde Mailo vollkommen souverän unsere Whoopy gedeckt. Auch am 26.01.2021 durften sich die Turteltauben noch einmal treffen und auch das "Nachdecken" ist ebenfalls wie nach dem Lehrbuch von statten gegangen.

Nun warten wir gespannt auf den Ultraschalltermin Ende Februar. 

Die Geburt unseres G-Wurf wird

am 28. März 2021 erwartet.



Ein paar Worte von Besitzerin Kirsten über ihren Mailo:

Mailo vom Hervester Hof ist ein kräftiger, knapp vierjähriger Rüde mit einer Größe von 69 Zentimetern und einem durchweg freundlichen Wesen. Mailo ist sehr aktiv, bewährter Reit- und Kutschbegleithund, hat seine BH- und Ausdauerprüfung an einem Tag absolviert, trainiert seine Nase seit über einem Jahr wöchentlich beim Mantrailing und ist beim Unterordnungstraining stets bei der Sache. Auch der Ausstellungsring ist seine Bühne. In seiner Laufbahn hat er inzwischen die Voraussetzungen für den Titel „Internationaler Champion“ erfüllt, 15-mal ein „Vorzüglich 1“ erhalten und 5-mal den Gesamtsieg (BOB) eingeheimst. 

 

 

Mailo lebt mit seinem Terrier- und Menschenrudel hovawart-like auf einem Hof in Westfalen.



19.Februar 2021- Wir waren beim Ultraschall

Die kleinen Whoopy-Mailowelpen wurden uns heute von unserer Tierärztin bestätigt!

Mit Kirsten und Rolf, den Besitzern von Mailo, freuen wir uns riesig auf das Abenteuer G-Wurf von der Hexenbuche!

Die Geburt der Welpen erwarten wir um den 28.März 2021 herum.



28.Februar 2021 - Für alle die Mitfiebern:

Über die Hälfte der Tragezeit ist schon vorbei.

Es hat sich viel in Whoopys geheimer Brutstätte getan!

Nach dem die Embryonen vor einer Woche noch Walnussgroß waren steigt jetzt ihr Gewicht und sie fangen an sich zu drehen wie Astronauten im Weltall.

Auch haben sich Zehen, Barthaare und Krallen angefangen zu entwickeln.

Da die Ausbildung der Organe nun abgeschlossen ist, nennt man sie nun Föten und sie sehen aus wie Hunde.

Wenn wir es irgendwie von außen könnten, wäre das Geschlecht jetzt bestimmbar. Das bleibt aber nach Whoopys großes Geheimnis. Auch die Fellfarbe, die sich nun anfängt zu entwickeln verrät uns die werdende Mama noch nicht.

es bleibt weiter spannend....!!


07.03.2021 - Ende 6. Woche

Was gibt es zu berichten?

Nicht viel!!

Das Wichtigste: Whoopy geht es gut!

Ihr Hunger ist riesen groß und ihr Bedarf nach Streicheleinheiten noch um einiges größer.

Wir werden von vielen gefragt, wie dick denn schon der Bauch ist?

Es hält sich in Grenzen was auch gut ist, denn 3/4 des Wachstums fällt in das letzte Drittel der Trächtigkeit, die nun beginnt.

Wir halten ihr Gewicht im Auge und die Futterportionen werden auf mehrere Mahlzeiten verteilt!



11.03.2021

 

Heute waren wir bei Sturm "Klaus" am Silbersee spazieren. Dort mussten wir auch nicht auf herabstürzende Äste achten und die zwei Mädels hatten ihren Spaß. Nur auf raue Spiele muss von nun an verzichtet werden.

 ... wer es nicht weiß, denkt Whoopy hätte nur einige Kilos zuviel drauf!



14.03.2021 - Ende 7. Woche

 

Die ersten Vorbereitungen werden getroffen!

Wie immer holen wir, vierzehn Tage vor dem errechneten Geburtstermin, die Wurfbox aus unserer Lagerhalle! 



21.März 2021 - Ende 8. Woche 

Wir befinden uns auf der Zielgeraden

 

Hier ist noch alles entspannt! Whoopy geht seit gestern auf Suche nach der geeigneten Wurfhöhle im Garten. Sie ist sich noch nicht sicher ob diesmal unter dem Rhododendronstrauch, hinter dem Pampasgras oder am Pflaumenbaum gebuddelt wird. Kleine Anfänge wurden schon mal vorgenommen. Wir lassen das auch zu, schließlich gehört das zu den Vorbereitungen der nahenden Geburt.

Die Welpentritte können wir schon mit bloßen Auge erkennen. 

Wenn wir ihr die Hand auf dem Bauch legen und die Bewegungen spüren steigt bei uns die Freude auf den kommenden G-Wurf!!Die Wurfkiste hat wieder ihren Platz im Wohnzimmer eingenommen und die werdende Mama hat Lotti alles gezeigt. Die wird ihr wohl schon mal als Hebamme zur Verfügung stehen.


27. März 2021 - Ende 9. Woche

 

Jetzt könnte es endlich losgehen!

Die letzten kleinen Spaziergänge vor der Geburt sehen sehr gemütlich aus. 

 

Um ihr das Ein- und Aussteigen zu erleichtern, über die Rampe ins Auto, die für Whoopy als erfahrener (THS) Gerätehund, kein Problem ist. 

 

Die Waage zeigt nun gut 9kg mehr an, was man nun auch deutlich sieht!



30.03.2021 - Gut Ding braucht Weile...

 

Diesmal führt uns jemand ziemlich an der Nase herum. Inzwischen haben wir die dritte Nacht Wache gehalten und es tut sich nichts. Whoopy ist wohl noch mit dem Feintuning der Welpen beschäftigt und solange müssen wir uns weiterhin in Geduld üben. Seit Montagnachmittag wird fleißig gebuddelt und Whoopy ist phasenweise sehr unruhig, dass war es dann aber auch. Bis die Welpen wirklich auf der Welt sind müssen wir mit ihnen durch die Bauchdecke kommunizieren und vorlieb nehmen.


...dass kommt nicht oft vor, 5.00Uhr und die drei K´ s sitzen gemeinsam am Frühstückstisch. Der Xte Kaffee ist getrunken, die Zeitung bereits gelesen. Langsam macht sich Langeweile breit!! Whoopy pendelt zwischen Wurfkiste, Garten, Körbchen und Couch. Sie weiß nicht so recht ob sie stehen, liegen oder doch laufen und buddeln soll. 


30.03.2021-Es ist geschafft...

Nach dem wir uns nun wirklich lange in Geduld üben mussten und einige Stunden mit Langeweile verbracht haben, hat Whoopy dann doch ernst gemacht.

Um 9.00Uhr erblickte ein blonder Rüde das Licht der Welt. Wie immer musste Whoopy den ersten Welpen in ihrem Körbchen zur Welt bringen, bevor sie danach in die Wurfkiste gewechselt hat.

Der G-Wurf kam sehr entspannt zur Welt, es war immer genug Zeit zwischen den Welpen um jeden einzelnen ausgiebig Willkommen zu heißen. Nachdem sechs schwarzmarkene Welpen zur Welt gekommen sind, bildete um 18.25 Uhr eine blonde Hündin das Schlusslicht. Nach der abgeschlossenen Geburt fuhren wir zu unserer Tierärztin, hier wurden alle Welpen einmal abgehört und auch Whoopy untersucht. So konnten wir entspannt den Tag ausklingen lassen und wussten das es sowohl Whoopy als auch allen acht Welpen gut ging und sie die Geburt gut überstanden hatten.


01.04.2021 - Die Zuchtwartin war da

Heute war die Zuchtwartin da um sich alle acht G-Welpen und natürlich auch Mama Whoopy anzusehen. Jeder einzelne Welpe wurde genaustens unter die Lupe genommen und die Namen wurden eingetragen. Auch Whoopy wurde sich angeschaut und ihr souveränes Verhalten im Umgang mit ihren Welpen wurde noch einmal besonders hervorgehoben. Whoopy ist wirklich eine super Mama die instinktsicher und sehr entspannt ihre Welpen versorgt. 


06.04.2021- 1 Woche alt

Alle acht Whoolops (eine Zusammensetzung aus Whoopy und Mailo: Whoo-Whoopy, lo=Mailo und ps-Whoops) haben die erste Woche gut gemeistert und nehmen prima an Gewicht zu. Das erste Osterfotoshooting haben sie perfekt gemeistert und die Adoptivfamilien sind bereits jetzt, aufgrund der Fotos und Videos die sie gesendet bekommen, ganz verliebt.

Whoopy säugt und versorgt die Welpen nach wie vor sehr souverän. Wir empfinden den Wurf als entspannt und zufrieden.


09.April 2021 - langsam öffnen sich die Augen und Ohren

Mit nun 10 Tagen beginnen sich bei dem ein oder anderen langsam die Augen zu öffnen. Noch ist nur ein kleiner Spalt zu sehen, doch von Tag zu Tag wird dieser Spalt größer und die aktuell blauen Augen sind zu erkennen. Auch wenn uns die Kleinen durch diesen Spalt noch nicht erkennen können, wirken sie doch schon viel mehr wie kleine Hunde. Sowohl der Hörsinn als auch der Sehsinn ist aktuell sehr gering ausgebildet und wird erst mit der dritten Woche immer ausgeprägter.


13.April 2021 - Hundetoilette

Bereits jetzt im Alter von gerade einmal zwei Wochen bemerken wir, dass die Whoolops ihre kuscheligen Decken ungerne beschmutzen und am liebsten etwas abseits auf den Inkontinenzunterlagen ihre Blase entleeren und Geschäfte verrichten. Somit haben wir nun wieder die "Hundetoilette" hervorgeholt. Bereits der F-Wurf hat sehr schnell verstanden dort alles zu erledigen. Auch die Whoolops haben es nach kurzer Zeit verstanden und gehen nun hauptsächlich dort hin um ihre Blase und ihren Darm zu leeren. Was sind das nur für schlaue Welpen!


16.April 2021 - Krallenschneiden

Die Welpen sind nun 2,5 Wochen alt und nicht nur ihr Gewicht und ihre körperliche Größe wachsen, auch die Krallen wachsen und werden immer spitzer und schärfer. Anhand der Kratzspuren an dem Gesäuge von Whoopy kann man nur erahnen wie unangenehm es inzwischen sein muss, wenn die acht Whoolops  über ihre Milch herfallen. Als wurde es Zeit, es für Whoops angenehmer zu machen und das gelingt nur durch Krallenschneiden. Alle Krallen der 16 Vorderpfoten wurden geschnitten und die Welpen haben es wie immer entspannt gemeistert.


17. April 2021 - zusätzlicher Platz

Die Kleinen werden nun bald drei Wochen alt und so haben wir schonmal den ihnen zur Verfügung stehenden Platz erweitert. Nun haben die acht Whoolops nicht nur die Wurfkiste zur Verfügung sondern können auch einen Teil des Wohnzimmers erkunden. 

So haben die Whoolops den zusätzlichen geschaffenen Platz erkundigt:

Nachdem Goldy-Mae selbstbewusst den Auslauf erkunden wollte, hat sie es sich kurzfristig doch noch anders überlegt. Greta schaffte es bis über den Ausgang aber ihr war es dann doch nicht so geheuer und sie ging lieber wieder zurück in die Wurfkiste. Also mussten die Jungs schauen ob alles klar geht. 

 

Nach kurzem zögern machte Gilmo den Anfang und ging tapfer alles erkunden. Danach folgte Grisu der auch schnell das Spielzeug entdeckt hat.

Ganz unauffällig und selbstverständlich marschierte dann Geron nach draußen.

Und schließlich folgte Ginja als blondes Mädel (unauffällig ihrer Mama hinterher) den Jungs in den Auslauf. Mal schauen wann Golo und Ginni sich so richtig trauen. 

Ginni hat immerhin kurzes Interesse gezeigt und Golo hat sich schonmal zum schlafen an den Ausgang gelegt. Wir glauben die zwei haben vorher "zu viel" an der Milchbar eingenommen. Ihnen ist das laufen etwas schwer gefallen.


18.April 2021- die erste Wurmkur

Mit ihren nun 2,5 Wochen haben die Whoolops ihre erste Wurmkur erhalten. Mithilfe einer Paste mussten die Welpen einmal tapfer sein, ihr Mäulchen öffnen und die Paste runterschlucken. Die Begeisterung für die Wurmkur hielt sich definitiv in grenzen. Jedoch sind uns gesunde, Parasitenfreie Welpen besonders wichtig und deshalb mussten sowohl die Welpen als auch wir durch diese unverzichtbare  Prozedur durch. Die Wurmkur haben alle super überstanden und vertragen. 


22. April 2021 - erste Mahlzeit mit Ziegenmilch

Die Whoolops sind nun etwas über drei Wochen alt. Whoopy hatte bis jetzt so viel Milch, dass wir die Welpen noch kein einziges mal zufüttern mussten und sie die bis heute vollständig gesäugt hat. Um es nun Whoopy etwas zu erleichtern, bekommen die Welpen nun zusätzlich Ziegenmilch zugefüttert. Wir holen die Milch frisch von einem Ziegenhof um die Ecke und alle Whoolops haben sie sich schmecken lassen. Es waren richtige Naturtalente die sofort verstanden haben, wie aus einem Schüsselchen getrunken wird. 


24. April 2021 - der erste Gartenausflug

 

Mit guten 3,5 Wochen stand heute der erste Ausflug in den Garten an. Der Boden war bereits von der Sonne aufgewärmt und so schnappten wir uns die acht Whoolops um ihnen den Garten zu zeigen. Wie immer haben sie diesen Ausflug unfassbar entspannt genommen. Kein jammern o.ä. sondern sie haben sich direkt auf Erkundungstour begeben. Whoopy brachte ihnen sehr schnell ihren Lieblingsball und auch Lotti versuchte ein vorsichtiges Spiel zu beginnen. Nach diesem spannenden und aufregenden Ausflug ging es nach nur wenigen Minuten wieder zurück ins Haus um in ihrem gewohnten Umfeld das Abendteuer bei einem ausgiebigen Schläfchen zu verarbeiten.



02.Mai.2021 - Ausbau-Welpenauslauf

Nun sind die Whoolops knapp fünf Wochen alt und ihr Bewegungsdrang wie auch das drang dazu die Welt zu entdecken wird immer größer. Heute war es dann soweit und der richtige Welpenauslauf im Garten wurde aufgebaut. Nun stehen den Kleinen einige m² Spielfläche zur Verfügung die bereits heute immer wieder erkundet wurden. Auch Lotti hat direkt einmal getestet wie gut man in dem Auslauf spielen kann.

Bereits nach einigen Minuten waren alle Whoolops erschöpft und mussten das erlebte Abendteur in einem ausgiebigen Schläfchen verarbeiten.



03.Mai 2021- Welpenprägung

 

Nun ist der Welpenauslauf groß genug um mit der weiteren Welpenprägung zu beginnen. Neben den Alltagsgeräuschen die die Whoolops bereits mitbekommen haben, kommen nun auch visuelle Elemente hinzu. Neben einer großen Stoffkuh, die allerdings wenig beeindruckend war und direkt zum kuscheln genutzt wurde, haben die Whoolops heute altersentsprechend einen Puppenwagen mit großer Puppe in den Auslauf gestellt bekommen. Die Kleinen haben auch dies sofort neugierig bestaunt und bespielt. Die Elemente werden immer mal wieder ausgetauscht und variieren in Form, Farbe, Größe und Geräuschen.